bogevischs buero - gewohnt

482

Vieles, was wir heute tun, geht uns leichter von der Hand als vor 20 Jahren. 20 Jahre als ‚bogevisch’ Architekt zu sein heißt auch, auf seine Erfahrungen bauen zu können. Wir empfinden es allerdings als großes Glück, dass wir unser Tun – das Entwerfen und Planen, das gemeinsame Schaffen – noch immer nicht als gewöhnlich verstehen. 

Über die Jahre sind wir bekannter geworden, ist das Büro gewachsen. Heute haben wir rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und haben – auch dadurch – eine immer größere Chance, positiv auf die gebaute Umwelt Einfluss zu nehmen. Aus dieser Entwicklung heraus sind die Anforderungen baulicher, aber auch organisatorischer Art ständig im Wandel.

Der Wille zum Werk ist heute trotzdem nicht geringer als damals, als wir – naiv und voller Enthusiasmus – beschlossen, ein Büro namens ‚bogevisch’ ins Leben zu rufen.

Dass das Projekt ‚bogevischs buero’, das wir 1996 mitten in London im Camden Market bei zwei Flaschen amerikanischer Brause ins Leben riefen, im Jahre 2000 auch wirtschaftlich Wirklichkeit werden konnte und nachhaltig funktioniert, hatte und hat im Wesentlichen mit zwei Faktoren zu tun: Wir hatten als Startup über die damals noch existierende Wettbewerbsförderung für junge Büros eine echte Chance, an Projekten zu schnuppern – und an Bauaufgaben zu kommen! Und: Wir begreifen unser Büro bis heute als Geschenk, das gehegt und geplegt werden muss. Unser größtes Pfand dabei sind alle ‚bogevische’. Und wenn wir auf irgendetwas stolz sind –  heute, 20 Jahre nach Camden Market – dann auf unser Team, unsere Gemeinschaft, auf alle, die dabei waren und sind und von denen so viele schon so lange mit uns an unserem Projekt ‚bogevischs buero’ arbeiten.

vorheriges Projekt
nächstes Projekt