Haus Hügler

431

In dem kleinen Ort Niederalfingen auf der schwäbischen Alb wird die Scheune, die an das Wohnhaus des Bauherrn angebaut ist abgerissen und durch einen Neubau ersetzt.

Im Erdgeschoss entstehen eine Besenwirtschaft und im Obergeschoss zwei Ferienwohnungen. Der angrenzende Gewölbekeller bleibt erhalten. Entwurfsziel war, die dörfliche Struktur zu erhalten und das Thema Scheune in eine moderne Architektursprache zu übersetzen.

Entstanden ist daher ein einfacher, gerader Baukörper mit Satteldach in anthrazitfarbener Deckung und vorvergrauter Holzbeplankung. Auf dem massiven Erdgeschoss-STB-Sockel, der den Anforderungen an die Hanglage gewachsen ist, sitzt das Obergeschoss in Brettsperrholzbauweise mit Sichtholzflächen in den Innenräumen.

 
vorheriges Projekt
nächstes Projekt