Haus Rodarius - Ersatz eines Stallgebäudes durch ein Austragshaus

389

Ersatz eines Stallgebäudes durch ein Austragshaus

Am äußeren Rande des Ortes Hilpoltstein wird neben dem Wohnhaus des Bauherrn ein Stallgebäude abgerissen und durch einen Neubau als Austragshaus ersetzt. Es entsteht ein Einfamilienhaus in Hanglage mit nach Süd-Westen orientierten Wohnräumen.

Das Haus kann über zwei Wege erschlossen werden. Zum einen von der Straße aus über einen Steg zum ausgebauten Dachgeschoss und zum anderen vom Garten aus über einen Nebeneingang im Erdgeschoss. Über eine Galerietreppe gelangt man vom Dachgeschoss ins Erdgeschoss zu den sich zum angrenzenden Bach und Waldstück hin öffnenden großzügigen Wohnräumen. Die an das Wohnzimmer angrenzende Terrasse erweitert den Wohnraum in die Natur, sie verknüpft den Innenraum mit dem Außenraum.

Entwurfsziel war es, die Kubatur des Bestandbaus einzuhalten, mit einer ortstypische Ziegeldeckung für das Satteldach, einer Fassade aus hinterlüfteten, vorvergrauten senkrechten Holzlamellen und einer tragenden Wand aus Mauerwerk. Das Erscheinungsbild eines Stallgebäudes wurde neu interpretiert und in eine moderne Architektursprache übersetzt. 

vorheriges Projekt
nächstes Projekt