Entsorgungspark Freimann Betriebs- und Waagengebäude

167

Für den Abfallwirtschaftsbetrieb München AWM wurde am Standort Entsorgungspark München-Freimann ein Betriebs- und ein Waagengebäude errichtet.

Das bestehende, den technischen Anforderungen nicht mehr gerecht werdende Waagengebäude wurde an gleicher Stelle ersetzt. Die Infrastruktur der bestehenden Waagen kann somit weiterhin genutzt werden. Der ursprünglich temporär in einem Containergebäude untergebrachte Verwaltungstrakt sowie die Schwarz/ Weiß- und Aufenthaltsbereiche der Mitarbeiter werden in einem neuen Betriebsgebäude zusammengefasst. Dieses fungiert als „Kopf“ der Anlage und befindet sich südlich der bestehenden Werkhalle. Nord-Westlich davon steht das Waagengebäude, hier werden die auf die Deponie ein- und ausfahrenden Fahrzeuge kontrolliert und gewogen.

Die Gebäude haben jeweils eine eigenständige charakteristische Kubatur. So ist das Betriebsgebäude eher kubisch und scheint sich durch die im Erdgeschoss schräg nach außen geneigten Fassadenelemente vom Deponieboden abzuheben. Lediglich die Fassaden der Eingangsbereiche stehen senkrecht und sind eingerückt, wodurch eine vor Witterungseinflüssen schützende Überdachung entsteht.

Das Waagengebäude hingegen ist schlank, weitet sich nach Süden auf und steht dabei fest auf dem Boden. Die Kanzel, als Hauptraum des Gebäudes mit den Abfertigungsschaltern und Waagen PCs, ist um 1,20 m angehoben, sodass ein direkter Blickkontakt mit den Fahrzeugführern möglich ist. Geprägt wird das Gebäude durch das weit auskragende südliche Vordach, welches der natürlichen Verschattung der großzügig verglasten Kanzel dient.

vorheriges Projekt
nächstes Projekt