Wohnungsbau Saarstraße, Fürstenfeldbruck

155

Die Planung ersetzt ein Gebäude ähnlichen Volumens, das 2006 einem ausgedehnten Zimmerbrand zum Opfer fiel.

Die Wohnanlage an der Saarstraße entstand in den Dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts. Die Gebäude sind bestimmt durch steile Dächer ohne Dachüberstände. Wir greifen diese Typologie auf und entwickeln ein geometrisch einfaches Gebäude, welches die historische Idee der Fensterfaschen aufgreift und gestalterisch überhöht.

Grosse dunkle Flächen rahmen die Fenster und verbinden Fensterflächen miteinander, dadurch mutiert die einfache Lochfassade in ein abstrakteres Formen und Farbenspiel. Nutzungsbedingte Unterschiede in Öffnungsgrößen werden überspielt.

vorheriges Projekt
nächstes Projekt