Wohnbebauung Lesumblick, Bremen

661

Auf dem Gelände eines ehemaligen Gewerbegebiets in Bremen Nord mit heterogener, teilweise baufälliger Baustruktur und Leerstand wird ein Wohn- und Gewerbequartier geplant. Im Übergang zu dem Landschaftsraum der Lesum im Westen und mit direkter Anbindung an den Bahnhof im Osten kann das Quartier Standortpotentiale ausbauen. Die bauliche Struktur entwickelt sich zum einen um die Mitte eines Quartiersplatzes, der Auftakt und Zentrum gleichermaßen darstellt. Zum anderen wird die Gewerbebebauung an der Bremer Heerstreße geordnet. Im Inneren des Quartiers und im Übergang zum Landschaftsraum wird die Wohnbebauung in Form unregelmäßiger Baukörper so strukturiert, dass Räume entstehen, die gleichzeitig der Intimität des Wohnens dienen und den Übergang zur Landschaft artikulieren.

nächstes Projekt