bogevischs buero

wurde 1996 von den Architekten Ritz Ritzer und Rainer Hofmann gegründet. Die Geschäftsleitung wird durch fünf assoziierte Architekten unterstützt.

 

 

 

Jedes Projekt, jeder Wettbewerb, an dem wir uns beteiligen, wird zu einer – im besten Falle erfolgreichen – Suche nach Innen, nach den Punkten, die wir im Projekt, in der Aufgabenstellung, im Dialog mit Bauherrn und Nutzern abstecken. Form und Oberflächen interessieren uns sehr und wir sind fasziniert von alternativen Möglichkeiten des Materialeinsatzes. Was unsere Projekte jedoch viel mehr auszeichnet, ist eine Art Rezeptur, die aus einem Prozess heraus entsteht. Die scheinbar darin liegende Weichheit ist in Zeiten von unendlichen und nicht mehr enden wollenden Planungsvorgaben und DIN-Vorschriften eine Art Wundertüte. Diese scheinbare Weichheit darf aber nicht mit einer Formlosigkeit verwechselt werden, eher entsteht im Prozess eine Art Rückgrat, das allmählich seine Form findet. Unser Interesse gilt weniger dem Neuen oder Modischen. Das Neue ist ja selten lange neu, Formen überholen sich.